Zaubern lernen

"Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen"

Zauberei ist keine Hexerei, aber eine Kunstform die mit sehr viel Übung und Arbeit verbunden ist, wenn man es zur Meisterschaft bringen möchte. Aber auch für den Hobby Zauberkünstler gibt es viele Möglichkeiten diese uralte Kunst zu erlernen. 

Wie kann ich zaubern lernen?

Auch in Zeiten von Youtube und Co. ist es immer noch das Beste sich ein Zauberfachgeschäft zu suchen und sich dort beraten zu lassen. Hier bekommt man fachkundige Informationen und Literaturtipps.

Sie können auch gerne mit einem Zauberclub in Ihrer Nähe Kontakt aufnehmen. Auch dort finden Sie professionelle Ansprechpartner.

 

Gibt es Kurse?

Es werden immer wieder Kurse von unseren Klubs angeboten. Nehmen Sie einfach mit einer Zaubervereinigung in Ihrer Nähe Kontakt auf und melden Sie sich einfach. 

Wir als MRA bieten regelmässig auch für Jugendliche unseren Jugendworkshop an.

In Wien bietet die Zauberakademie regelmäßig Kurse an und auch in Graz kann man in der Cirkusschule oder im 1. Grazer Zaubertheater zaubern lernen.

Auch im steirischen Hartberg werden im kleinen magischen Variete regelmäßig Kurse für Zauberanfänger angeboten.

Im Westen Österreichs findet man beim Magischen Klub Vorarlberg Seminare in der dortigen Zauberschule.

 

Buchempfehlungen

  • Handbuch der Magie (Jochen Zmeck)
  • Grosse Kartenschule 1+2 (Roberto Giobbi)
  • Zaubern für Dummies (David Pogue)
  • Das Buch der Zauberei (Noel Daniel)

Kontaktieren Sie einfach einen Fachhändler, wenn Sie Interesse an diesen Büchern haben.


Tipps für Einsteiger von Profies

Bekannte Zauberkünstler erzählen von Ihren ersten Erfahrungen mit der Zauberkunst und geben Tipps für interssierte Newcomer:

Als ich 13 war, habe ich mir aus Langeweile ein Zauberbuch gekauft.

Es war das perfekte Einsteigerbuch, denn darin standen nicht nur einfache Tricks, sondern auch viele Tipps, wie man Zauberei darüber hinaus erlernen kann. Am Ende des Buchen war eine lange Liste mit fortgeschrittenen Zauberbüchern, die man unbedingt studieren sollte. Ich habe mir alle diese Bücher zugelegt, und daraus die wichtigsten Grundlagen der Zauberkunst erlernt.

Neben dem Austausch mit anderen Zauberern ist für mich also Fachliteratur unerlässlich beim praktischen Erlernen der Zauberei. Im Internet erhält man meist nur ein sehr oberflächliches und lückenhaftes Wissen, meist von Wichtigtuern die sich damit selbst kaum auskennen. Mit dem Studium von Zauberbüchern jedoch wächst nicht nur das Wissen über Methoden, Kunststücke, Vorführtechniken, Zauberkünstlern und deren Geschichte, sondern darüber hinaus auch die Liebe zur Kunstform Zauberei selbst.

Wolfgang Moser, Vizeweltmeister der Zauberkunst | Homepage


aladin - die Fachzeitschrift des MRA

Auch für Nichtmitglieder des MRA besteht die Möglichkeit den aladin, die Zauberfachzeitschrift des österreichischen Dachverbandendes zu abonnieren.
Hier findet der interessierte Leser Infos zur internationalen Zauberszene, Veranstaltungstipps, HIntergrundberichte und viele Tipps und Tricks.

Alle Informationen dazu finden Sie auf der aladin-Homeage.